Wanderreiten mit Raven´s Spirit

Wanderreiten mit Raven´s Spirit

Raven’s Spirit steht für Andrea Gillmer, Amerikanerin, 1965 geboren, Inhaberin des Western – Horse – Camps. Sie lebt seit 1993 im Kurort Bad Sulza / Thüringen.

Sie ist Tierpsychologin und besuchte zahlreiche fachbezogene Lehrgänge und Seminare, z. B. über Poitoú – Eselzucht in Manior aux anes / Frankreich. Darüber hinaus arbeitete sie auf der Hart – Bros. -Ranch in Kalifornien / USA und nahm zweimalig an Forschungsreisen zum Thema „Interspeciescommunication zwischen Menschen und Delphinen“ unter der Leitung des Verhaltensforschers Jim Nollmann teil.

Die Crew besteht aus 10-12 westerngerittenen Pferden wie

  • Paints,
  • Apaloosa,
  • Lewitzern,
  • Anglo – Arabern,
  • Lippizaner sowie
  • Knabstruppern

und nicht zuletzt aus vielen interessanten Menschen unterschiedlicher Herkunft.

Wer den Umgang mit seinen Pferden intensivieren, bzw. ein wenig mehr über Tierpsychologie + Dominanztraining / Bodenarbeit wissen möchte, findet ausreichend Termine zur Auswahl.

Es ist möglich die Natur auf den Rücken der Pferde zu erleben und die romantische Atmosphäre am Lagerfeuer unter Sternen zu genießen.
Verschiedene professionelle Künstler geben Trommelkonzerte, Didgeridoo Festivals oder andere außergewöhnliche, musikalische Events, natürlich zum Mitspielen!

Trekking – Tagesritte

Die Tagesritte dauern zwischen 4 bis 7 Stunden, je nach Können und Ausdauer. Weder Reiter noch Pferd werden über- oder unterfordert. Pausen mit leckeren Snacks oder Lagerfeuer in den Abendstunden sind selbstverständlich. Pferde und Reiter müssen doch bei Kräften bleiben!

Mehrtagesritte

Die Mehrtagesritte beginnen mit der Anreise am Freitagmittag. Nachmittags startet die Tour. Der Abend wird mit einem wunderschönen Lagerfeuer oder einer Übernachtung in einem der umliegenden Schlösser abgeschlossen.

Am späten Sonntagnachmittag findet der Heimritt statt. Wer möchte kann zum krönenden Abschluss noch das Liquid Sound in der Toskana Therme besuchen.

Zucht / Verkauf

Knabstrupper, Paints und Apaloosafohlen, sowie gut ausgebildete und kerngesunde Westernpferde gibt es auf Anfrage.

Auch

  • Westernzubehör,
  • Sättel,
  • Pads,
  • Trensen und
  • Gebisse

– sind gebraucht und neu zu erhalten.

Jeden Monat finden mindestens zwei bis drei Trekkings statt, die ein bis sieben Tage dauern und zwischen 30 und 260 Kilometern lang sind.
Frauen-, Männer-, Lesbentrekkings und gemischte Gruppen. Auch mit eigenem Pferd.

  • Übernachtung
  • unter freiem Sternenhimmel mit Lagerfeuer,
  • in Reiterhöfen,
  • kanadischen Holzhütten,
  • Blockhäusern oder
  • Tippis.

Wanderritte für Kinder mit Reiterfahrung ab 12 Jahren.

Zudem gibt es Workshops in

  • Tierpsychologie,
  • Dominanztraining und
  • Bodenarbeit nach Linda T. Jones und Monty Roberts.

Dies ist ein ruhiges, aber effektives, Arbeiten im Round Pen, bei dem das Verhalten und die Körpersprache der Pferde besser verstanden und der richtige Umgang mit Pferden erlernt wird.

Junge Pferde werden so schonend aber fundamental ausgebildet. Gewohnheiten älterer Pferde können effektiv und artgerecht korrigiert werden. Die Arbeit ermöglicht es, Verhaltensstörungen zu erkennen und zu beseitigen. Ängste der Menschen oder der Pferde können bewältigt werden, indem Unsicherheiten analysiert und angenommen werden, um dann an ihnen zu arbeiten.

Mädchen erleben Natur…

Mehrmals im Jahr wird zu den Ferienzeiten für Mädchen ab 8 Jahre ein außergewöhnlicher Workshop angeboten. Der Aufenthalt auf der Ranch wird täglich mit besonderen Aufgaben und Tätigkeiten gestaltet. Übernachtet wird in Tippis und Zelten, das Essen wird am Lagerfeuer eingenommen, Pferde, Hunde und Natur pur. Erleben Sie 7 Tage auf der Ravens Spirit Westernhorseranch.

Schwitzhüttenseminar mit Devalon Small Legs

Blackfoot Indianer und Medizinmann Devalon Small Legs Long Time Travelling, ist ein Native aus dem Stamm der Peigan-Blackfoot aus dem südlichen Alberta in Kanada. Er versteht sich selbst als Vermittler der indianischen Kultur, die in seinem Stamm stark mit dem Leben der Büffel verbunden ist.

Sie erleben

  • rituelle Schwitzhütten für alle / und nur für Frauen
  • Meditation,
  • gemeinsamen Aufbau der Hütte aus Weidenruten ,
  • Steine sammeln, Visionssuche,
  • fasten,
  • reisen ins Innere,
  • Lösung von Problemen und Krankheiten,
  • eigene Kräfte entdecken,
  • schamanische Gesänge und
  • Reiten.

Einführung in die Tierpsychologie und die Naturheilkunde mit Aloe Vera

Aloe Vera Barbadensis Miller, ein Liliengewächs. Das Innere der Pflanze enthält ca. 200 Wirkstoffe, die bedingt durch ihre einzigartige Zusammensetzung eine unglaubliche Anwendungsvielfalt bietet. Die Natur hat die unscheinbare Wüstenasketin Aloe noch mit weiteren wunderbaren Fähigkeiten ausgestattet: Verletzungen ihrer Blatthülle z.B. verschließt sie problemlos innerhalb kurzer Zeit von selbst. Eigenschaften, die sie auch für uns Menschen in besonderer Weise interessant machen.

Der Workshop bietet Einblick in die Anwendung und Vielfalt dieser Pflanze, es werden Behandlungsmöglichkeiten z.B. bei

  • Sommerekzemen,
  • Arthrose,
  • Pilzbefall,
  • Krebs und
  • Wunden

erläutert.

Des Weiteren ist ein Schwerpunkt des Workshops die Arbeit mit dem Pferd im Round Pen (Rund-Zirkel) und der Bodenarbeit. An praktischen Beispielen wird aufgezeigt, wie Verhaltensstörungen von Pferden zu korrigieren sind.


27. November 2013

Kommentare

Kommentare sind geschlossen.